NEWS

13.05.18:

-Das Grillfest findet am 15.9.18 in Schönborn statt!

 

-Die JHV ist für den 03.11.2018 in Langenscheid oder Scheidt geplant

 

-Die Termine für die Touren 2018/19 sind unter "Geplante Skitouren" einzusehen

 

01.12.17: Bilder von der Stubaitour sind online

 

 

26.07.17: Die Ausschreibungen für Stubai 2017 und Pozza 2018 sind im Downloadbereich verfügbar

 

 

11.07.17: Das Grillfest findet am 09.09.17 auf dem Grillplatz in Schönborn statt

 

 

27.04.17: Weitere Bilder der Dolomitentour 2017 sind online

 

20.04.17: Die Termine für die Touren 2017/18 sind unter "Geplante Skitouren" einzusehen

 

15.04.17: Bilder von der Dolomitentour 2017 sind online

 

 

 

 

 

 

 

23.12.14: Das Gästebuch funktioniert wieder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Du bist der

Besucher

Skiclub-Esterau-Einrich zum Sonnenskilaufen in den Dolomiten 

 

Der Skiclub Esterau-Einrich e.V. war zu Jahresbeginn zum nunmehr 11ten Mal zum Sonnenskilaufen im Trentino unterwegs. Vom 4. -10.Januar konnten die Skibegeisterten aus dem Einrich, der Esterau, aus dem Raum Diez und von der Ahr und auch einige hessische Mitglieder aus dem Limburg-Runkler Raum 6 Tage Sonne-pur und feinsten Schnee rund um die berühmte Sella-Ronda genießen.

Das Bild zeigt einen Teil der Dolomitenfahrer beim Mittagstreffen im Skigebiet Obereggen

Ausgangspunkt der täglich unterschiedlichen Skitouren war wieder einmal das Hotel bei unseren Freunden Monica und Lugiano im Fassatal. Dort konnte abends nach der Rückkehr Wellness im Saunabereich oder an der Theke beim lustigen ApresSki genossen werden. Vor oder nach dem Abendessen unterhielt der singende und musizierende Wirt die immer tanz- und sangesbereiten Aktiven des Skiclubs, sodass auch die nicht skifahrende Zeit wie im Fluge verging.

Mit dem Vereinsbus ging es täglich um 9 Uhr los, am ersten Tag stand traditionsgemäß das recht nahe Skigebiet des „San-Pellegrino“ mit seinen sonnigen Südhängen zum „Einfahren“ bereit. Dort konnten auch die erstmalig Mitfahrenden ihre skifahrerischen Fähigkeiten beweisen und wurden in die verschiedenen Gruppen aufgeteilt. Obwohl nachmittags aufkommender Wind und Schneefall ein wenig die Sicht behinderte, konnte der Tag von Allen ohne größere Probleme gemeistert werden.

Wie als Entschuldigung für diesen windigen Nachmittag waren die nächsten Tage wetter- und schneemäßig ein Traum, keine Wolke behinderte die Sicht auf den blauen Himmel und die herrlichen Dolomiten. So konnten am 2.Tag ausgiebig die Skigebiete rund um die Sella Ronda erkundet werden und am 3.Tag ging es in die Wintertraumlandschaft des „Predazzo“, wo kurz vorher noch das Weltcup-Skispringen an der Großschanze von Latemar stattgefunden hatte. Diese ließen die Skibegeisterten zwar aus (!), aber sonst wurden bis zum Liftschluss alle Pisten bis nach Obereggen ausgiebig befahren. Da aufgrund der Nachfeiertagszeit in Italien auf den Pisten nur sehr wenig los war, konnten viele Meilen abgespult werden, einfach fantastisch.

Das Bild zeigt eine der Gruppen vor der ‚Schwarzen‘ im Skigebiet Predazzo 

Am 4.Skitag fand ein weiteres Highlight statt. Bei herrlichem Wetter startete eine Gruppe zu einer ausgiebigen Skitour in das weiter entfernt liegende Skigebiet Civetta. Nach einer strammen Fahrt über Canazei, an Arabba und der Marmolada vorbei erreichte die Gruppe gegen Mittag das schöne, aber ein wenig versteckt liegende Skigebiet „Chivetta“, wo sie schon mit einem schönen Mittagessen erwartet wurden. Nach ausgiebiger Erkundung des Skigebietes schloss dann eine abschließende Busfahrt über die Pässe des Sella-Jochs den langen und ereignisreichen Tag ab. 

Das Bild zeigt die Gruppe bei der Rast kurz nach Ankunft im Skigebiet ‚Chivetta‘

Am 5.Skitag teilten sich die Gruppen noch einmal auf und verbrachten den sonnigen letzten Tag wahlweise auf der Sella-Ronda, am heimischen Buffaure oder im benachbarten Skigebiet des Rosengartens. Am späten Nachmittag trafen sich alle, die noch fit waren, am Hausberg in Pozza-di-Fassa zum traditionellen letzten Apres in der Skihütte Baita Cuz, um die herrlichen Skitage gemeinsam ausklingen zu lassen. Am Samstagmorgen machten sich alle Teilnehmer schweren Herzens aber gut gelaunt mit unserem Bus auf den Nachhauseweg. Für 2016 wurde unser Hotel in Pozza-di-Fassa gleich wieder vorreserviert, die Dolomitenfahrt findet dann ab dem 3.Januar statt. 

Wer Interesse an den Skitouren des Skiclubs hat, kann sich auf der Homepage des Skiclubs
www.skiclub-esterau-einrich.de

Informieren und auch anmelden. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen, aber bei der Anmeldung werden Mitglieder vorrangig behandelt. Also bitte rechtzeitig anmelden!

Für Kurzentschlossene bietet sich diesen Winter noch eine schöne Skitour des Skiclubs an, für die noch ein paar Plätze frei sind. Vom 15. – 20.März  führt die als Skisafari konzipierte Skitour an 5 Skitagen in die schönsten Skigebiete Österreichs, bei Fahrt mit eigenem großen Bus und täglicher Rückkehr in unser Hotel im Pitztal. Die besonders günstige Preise machen wegen des 20.jährigen Jubiläums des Skiclubs machen die Tour besonders attraktiv, besonders für Mitglieder und Mehrfachmitfahrer, Jugendliche erhalten zusätzlich den Sonderrabatt wie immer beim Skiclub. 

Leistung:  5 Übernachtungen mit HP, 5 Tage Skipass, alle Transfers mit eigenem Bus
Kosten:  529€ f.Mitglieder, 50€ Mehrpreis f.Nichtmitglieder, 50€ Rabatt f.Jugendliche unter 25 Jahren

Anmeldungen über die Homepage  www.skiclub-esterau-einrich.de und den Vorstandsmitgliedern: 

Stefan Löhr, Holzhausen, stefan.loehr@freenet.de 0177/8071770
Frank Graf, Holzappel, frank-baron.graf@web.de 0151/1074 3848